Best of...P.I.C.S. 2014

Blog-Highlights & Einblick in die Welt von P.I.C.S.

So this is Christmas, And what have you done, Another year over, And a new one just begun...Stimmt und gute Frage! Wir haben unser Jahr noch einmal Revue passieren lassen und die Highlights aus unserem Blog für Sie zusammengefasst. Doch was wäre ein Rückblick ohne persönliche Note? Genau: Langweilig! Daher wollen wir Ihnen in diesem Jahr einen kleinen Einblick in unseren Büroalltag gewähren. Treten Sie ein!

Fotos Büro

Best of...P.I.C.S. intern

Wie versprochen wollen wir Ihnen zum Jahresausklang einen kleinen Einblick in unseren Büro- und Arbeits-Alltag gewähren - P.I.C.S. in Zahlen und Fakten:

 

 

Was die individuellen P.I.C.S.-Motoren über das Jahr hinweg am Laufen hielt - ein (ungesunder) Auszug:

 

 

Aber verfressen bedeutet nicht unbedingt nur ungesund;): Das P.I.C.S.-Team ist individuell sportlich aktiv (Fussball, Squash, Klettern), fährt viel mit dem Rad zur Arbeit und unsere Developer-Mannschaft hat es immerhin auf 16.848 Wuzzel-Tore (in 936 Partien) gebracht.

 

Die "Content Tanten" waren ebenfalls recht aktiv - entdecken Sie im Folgenden die meistgelesenen und für uns wichtigsten Themen aus 2014.

 

Wir bedanken uns bei unseren Kunden, Kooperations-Partnern, Lesern & Diskutanten für ein tolles 2014 und wünschen allen frohe Feiertage sowie einen fröhlichen Rutsch!

 

Weihnachtshead

Best of P.I.C.S.-Blog 2014

Wir sind neugierig im Social Web unterwegs, zwitschern und "Twitterstalken" mit Leidenschaft und stoßen so auf viel Neues, Interessantes, Nützliches und Unterhaltsames. Unsere Funde wollen wir unseren Kunden und Lesern natürlich nicht vorenthalten, nicht immer reicht die Zeit für einen umfangreichen Blogbeitrag, oft müssen wir uns mit 140 Zeichen begnügen, aber immerhin haben wir in diesem Jahr rund 50 Blogbeiträge zu den unterschiedlichsten WWW-Themen verfasst. Grund genug für ein kleines Best of ...P.I.C.S.-Blog - Viel Vergnügen!

Best of...eLaw

Das EU-Verbraucherrecht und das Recht auf Vergessen, zwei von vielen Richtlinien und Neuerungen, die im WWW hohe Wellen schlugen, fragende Gesichter und Diskussionen ausgelöst haben. Auch in unserem Blog wurden die Beiträge und Überlegungen zu diesen Themen am häufigsten aufgerufen und (hoffentlich;) auch gelesen. Vor allem für Webshop-Betreiber bedeutete das Inkrafttreten der neuen Richtlinie zahlreiche Änderungen im Bestellablauf und den AGBs, doch nun, in der Weihnachtszeit, werden die Änderungen auch für Konsumenten deutlich: Verkürzung des Rückgaberechts, kostenloser Versand nur auf Kulanz des Händlers,...

Um nicht zu vergessen: das Recht auf Vergessen. Bereits am 1. Tag nach Inkrafttreten der Richtlinie wurden 12.000 Löschanträge gestellt. Ein eigenes Formular und diverse Plattformen wie Forget.me sollten bzw. sollen die Antragstellung auf Löschung eines Links erleichtern. Auf der anderen Seite versuchen Plattformen wie HiddenFromGoogle dem Vergessen entgegenzuwirken und veröffentlichen Links die von Google aus den Suchergebnissen entfernt wurden. Dennoch stellt sich immer noch die Frage: Zensur oder Stärkung der Persönlichkeitsrechte?


 

Mittlerweile sind jedoch die (verärgerten) Blicke auf eine andere Suchmaschine gerichtet: Yahoo und die Richtlinienänderung bei der Bilder-Plattform Flickr. So sollen in Zukunft Bilder als Drucke bzw. Wanddekoration verkauft werden, allerdings ohne den jeweiligen Urheber daran zu beteiligen. Das Thema Urheberrecht im WWW ist und bleibt aktuell und wird uns mit Sicherheit in der einen oder anderen Form auch 2015 begegnen.


Best of - Nachlese eLaw

Embedding von fremden Videos rechtlich ok (30.10.14) 

E-Mail-Marketing: Stolperstein Einwilligung (29.7.14) 

Google, please forget.me (27.6.14)

EUGH: Recht auf Vergessen, Google muss handeln (28.5.14)

EU-Verbraucherrecht (VRRL) NEU (30.1.14)

 

Und zum Schluss ein kleiner Denkanstoß (das Einbinden von fremden Videos ist rechtlich ok;)).

"Wir lieben Überwachung" ... Nicht?

 

 

Best of...Social Media

Social Media 2014, ein Jahr voller Änderungen, neuen Grafikgrößen und ungewollten Tweets in der eigenen Timeline. Facebook wurde 10 und feierte mit zahlreichen Design- und Funktionsänderungen. Wie jedes Jahr stellte man sich auch in diesem Jahr wieder die Frage aller Fragen: Braucht man Facebook wirklich? Die Suche nach Facebook-Alternativen führte viele User auch in unseren Blog, das Ziel: unser Beitrag zum bayerischen sozialen Netzwerk "Seniorbook". Ob es an unserem Blogbeitrag liegt oder an der Einstellung des RTL-Netzwerkes "Wer kennt Wen" sei dahingestellt;), aber das reife Netzwerk erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit und zählt aktuell 140.000 Mitglieder. Und auch in diesem Jahr versuchten viele Facebook den Rang abzulaufen, allen voran: das VIP-Netzwerk ello. Hype oder neues Facebook wird das neue Jahr zeigen.


Was bringt das neue Jahr für Social Media? Mit Sicherheit wird es auch 2015 weiterhin Facebook, Twitter & Co geben, es zeichnet sich jedoch bereits ein neuer, durchaus interessanter Trend ab: Whatsapp - Marketing und Storytelling.

 

Best of - Nachlese Social Media

Advent, Advent, Adventskalender? (19.11.14)

Social Media Bingo (23.10.2014)

Tipp: Social Image Resizer Tool (10.10.14)

Social Media Marketing - Mehr als ein Hype (23.5.14)

Seniorbook - Facebook für Silversurfer (9.4.14)


Best of...SEO & Online-Marketing

 

Damit hat der gute Mann ins Schwarze getroffen: die Grenzen zwischen den Arbeitsbereichen SEO und Online-Marketing verschwimmen immer mehr, SEO ist keine reine Stellen-Beschreibung mehr sondern EIN Werkzeug von vielen im Web- und Marketing-Business. Ursache dafür ist nicht nur der rasante und tiefgreifende Wandel des Social Web, unseres Such- und Surf-Verhaltens oder unsere täglichen Interaktionen in Sozialen Medien. Auch tiefgreifenden Google Algorithmus-Updates (Panda, Payday Loan, Authorship, HTTPS, Penguin) sorgen dafür, dass SEO längst nicht mehr nur eine programmiertechnische Herausforderung ist oder sich auf Meta-Tag, Keyword und Linkbuilding begrenzen lässt. Es geht um Userfreundliche, also responsive und barrierefreie Website-Gestaltung, inhaltlich wie technisch hochwertig aufbereiteten Content mit Text, Bild und Video und einer cleveren, vorausschauenden Distributions-Planung über Blog, Newsletter, Social Media & Co. Das macht die tägliche Optimierungsarbeit spannend, fördert die Kreativität und damit ein buntes Sammelsurium an Webmarketing-Strategien und Trends. Das zeigt auch unsere Nachlese: 

 

Best of - Nachlese SEO & Webmarketing 

 

Webmarketing und Social Media anno 2015 (3.10.2014)

Rankingfaktoren 2014 und 2015 (26.09.14) 

Content, Content, Content (27.08.14) 

So mobile ist Österreich (22.7.14) 

Google My Business (13.6.2014)

 

Was andere Marketer für 2015 erwarten

 

60 Content Predictions for 2015 by Content Marketing Institute

 

Best of... Webdesign & Programmierung

Wir sind keine ausgewiesene Webdesign-Kreativagentur, legen aber bei der Umsetzung unserer Kunden-Websites auf State of the Art-Programmierung, funktionale wie ästhetische Designs Wert und haben dabei immer die Corporate Identity im Auge. Der Trend im Webdesign orientiert sich an der zunehmenden Nutzung von mobilen Geräten, bedeutet: intuitive Navigation, eine klare und inhaltsorientierte Struktur, gut lesbare Typografie, schnelle Ladezeiten, Cross-Browser-Kompatibilität und vor allem Authentizität. Und die Kollegen aus dem "Development-Department" (aka Nachbarbüro) finden Bootstrap zur Umsetzung weiterhin großartig;).

 

Best of - Webdesign & Programmierung

Google pusht HTTPS/SSL (8.8.14)

User first - Mobiles Seitendesign by Google (9.5.14) 

Webdesign 2014 (8.4.14)

 

Hymne an das Schlichte