Google pusht HTTPS/ SSL

HTTPS-Verschlüsselte Seiten werden zukünftig im Google-Ranking (a bissl) bevorzugt

Der Suchmaschinenriese will mit der HTTPS-Verschlüsselung als echten Rankingfaktor Website-Betreiber weltweit zur Nutzung gesicherter Webverbindungen antreiben. Müssen Sie nun schnell auf eine HTTPS-gesicherte Website umrüsten und was wäre dabei zu beachten?

HTTPS (Hypertext Transfer Protocol Secure) ist eine Authentifizierungs- und Verschlüsselungstechnologie zwischen Server und Browser, die es möglich macht, dass mittels TSL/SSL-Protokollen Webinhalte unabhängig vom verwendeten Netz verschlüsselt werden. HTTPS macht es damit für unerwünschte Mitleser schwieriger, User-Daten und das User-Surfverhalten zu tracken und zu sammeln. Aktuell nützen lt. Trustworthy gerade einmal 25% aller Websites weltweit HTTPS. Das will Google ändern und hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: 

 

 

 

Auf der I/O 2014 erklären Ilya Grigorik und Pierre Far warum Google auf https setzen wird - den Vortrag gibt's bei Klick auf YouTube nachzuschauen.

TLS all the tubes

...verkündeten Ilya Grigorik (Google Developer Team) und Pierre Far (Google Webmaster Team) auf der diesjährigen Google-Konferenz I/O 2014. Zwar verwendet Google HTTPS schon seit ein paar Jahren für seinen Maildienst Gmail und die verschlüsselte Google-Suche, nun macht der Megakonzern aber auch hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung ernst und sorgt mit der Aufwertung von HTTPS zum Rankingsignal nicht nur für Zustimmung. Da wird das dominante Vorpreschen Googles (dient es etwa v. a. Google-eigenen Interessen?) ebenso kritisiert wie der mögliche finanzielle Aufwand (Zertifikate), der bei der Umrüstung für Betreiber kleinerer Websites entstehen kann. Nicht zu vergessen, das ein oder andere einhergehende technische Problemchen, z.B. beim Cross-Site-Scripting oder längeren Ladezeiten.

 

Zwischenruf: Searchengineland hat im Blogbeitrag "SEO industry tweets its reactions to Google's SSL Ranking Boost" die schönsten Twitter-Reaktionen von SEOs auf den "Google Affront" gesammelt - lesenswert:).

HTTPS - jetzt sofort? Take it easy.

Aktuell betrifft die Aufwertung von HTTPS als Google-Rankingsignal kaum mehr als 1% aller globalen Suchanfragen und wird lt. Google insgesamt noch weniger gewichtet als bisher schon wesentliche Onpage-Merkmale und Offpage-Rankingfaktoren. Das soll sich aber nach und nach ändern. Wie weitreichend die Priorisierung von Websites mit HTTPS in den Google Suchergebnissen dann wirklich ausfällt, bleibt abzuwarten und weder SEOs noch Website-Betreiber müssen deswegen nun in hektischen Aktionismus verfallen. Die wegen der notwendigen Zertifikate nicht ganz günstige Umstellung auf HTTPS ist unserer Meinung nach auch wirklich nur für Websites anzudenken, die viele Userdaten speichern und ihre User bei der Eingabe der Daten eine geschützte Verbindung zur Verfügung stellen wollen.

Wer sich trotzdem berufen fühlt, die eigene Website sofort auf HTTPS umzustellen, dem gibt Google ein paar handwerkliche Tipps an die Hand:

  

Was meinen Sie, HTTPS als Standard ja oder nein? 

 

  

Weitere Quellen:

Google Webmaster Blog: HTTPS as ranking signal

Quartz: What is HTTPS and why does Google like it so much? 

PHP Magazin: Google macht HTTPS zum Ranking-Faktor

Sistrix.de: Warum Google Inhalte mit SSL-Zertifikat bevorzugt (oder auch nicht)

P.I.C.S. Blog: How to please Google?