Trend-Ausblick für 2018

SEO, Social Media und Webdesign im kommenden Jahr

Welche Entwicklungen uns in den Bereichen der Suchmaschinenoptimierung, des Social Media Managements und des Webdesigns im Jahr 2018 besonders beschäftigen werden, ist nur schwer vorherzusagen. Wir haben im folgenden Überblick die größten Trends zum Jahreswechsel kompakt zusammengefasst.

Trend-Ausblick für 2018

SEO – Mobil und Kundenfreundlich

In der Suchmaschinenoptimierung 2018 darf auf keinen Fall vergessen werden, auf die im ersten Halbjahr 2018 kommende Umstellung von Google auf den Mobile First Index zu reagieren. Wer seine Website oder seinen Webshop noch nicht mobile friendly gemacht hat, sollte nicht länger warten. Auch eine Fokussierung auf den Nutzer wird immer wichtiger. Eine Optimierung von Bedienelementen und Strukturen sowie einer Senkung der Absprungrate und eine Erhöhung der Verweildauer und der besuchten Seiten tragen dazu bei, die Nutzererfahrungsoptimierung in den Augen von Google und im Sinne einer SEO zu erreichen.

 

Social Media – Advocacy Marketing und Paid-Reach

Ein Trend, der definitiv das Social Media Management 2018 verändern wird, ist der des Advocacy Marketing. Dies beschreibt eine Abkehr vom Influencer gestützten Markenkommunikation hin zu Mitarbeitern, Partnern und Kunden als Markenträgern und Zufriedenheitsgaranten. Einen weiteren wichtigen Schritt, den Unternehmen 2018 in ihre Social Media Marketingstrategie mitaufnehmen müssen, ist eine Kombination zwischen konstanter Content-Optimierung gemischt mit einer smarten Paid-Social-Strategie. Ohne pushen von Postings durch bezahlte Einschaltungen wird es nach der Newsfeed-Änderung von Facebook schwierig werden eine relevante Grundmasse anzusprechen. Ebenfalls wichtiger werden KI-basierte Chatbots, Videocontent und eine Optimierung in Richtung Voice Search.

 

Webdesign – Grell und Illustriert

Grelle Farben begleiten uns bereits seit längerem – nun haben sie auch das Webdesign erreicht. Fette Schriften und leuchtende Farben sind Eye-Catcher, sie reißen die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich und locken auch besonders junge Nutzer an. Jedoch ist hierbei Moderation gefragt, da die Seite ansonsten nur anstrengend zu lesen ist. Etwas gegenläufig zeigt sich der Trend des Whitespace, der 2018 zurückkommt. Diese haben technische (verkürzte Ladezeit) und inhaltliche (weniger Ablenkung vom Text) Vorteile. Durch ein Spiel mit dem Weißraum können so tolle, ansprechende Webseiten entstehen. Auch stehen nun wieder mehr Illustrationen im Fokus von Webseiten. Sowohl im Marketing als auch bei der Präsentation von Produkten kann durch eigens erstellte Illustrationen ein besonderer Mehrwert erzeugt und Individualität bewiesen werden.

 

Fokussierung und Spezialisierung

Die Trends in den verschiedenen Bereichen SEO, Social Media sowie Webdesign zeigen eine Entwicklung zu fokussierten und spezialisierten Maßnahmen. Der neuen Richtung folgen dabei allgemeine technische Entwicklungen, wie eine stärkere Internetnutzung durch mobile Geräte, verbesserte Chatbot Programmierbarkeit oder allgemeine Trends, wie grelle Farben und neue Marketingträger. Fakt ist 2018 wird ein spannendes Jahr voller neuer Chancen für Unternehmen, die sich rechtzeitig über die neuen Entwicklungen informieren und diese nutzen um das eigene Unternehmen zu pushen.

 

Haben Sie Fragen zu den Trends für 2018? Brauchen Sie Unterstützung bei der Modernisierung ihres Webauftrittes? Dann kontaktieren Sie uns – wir helfen gerne!