Offpage-Optimierung

Externe Faktoren der Suchmaschinenoptimierung

Wenn es darum geht, die eigene Website in Hinsicht auf eine Suchmaschinenoptimierung hin zu überarbeiten, kommt man an der Offpage-Optimierung nicht vorbei. Zentral geht es darum, durch diverse Maßnahmen eine positive Reputation der eigenen Seite zu erzielen. Es müssen die Glaubwürdigkeit und Relevanz der Website durch verschiedene Schritte verdeutlicht und damit das Suchmaschinenranking in Google erhöht werden.

Off Page Optimierung

Linkbuilding und Backlinks – Verweise zum Erfolg

Um die eigene Website im Google Ranking zu pushen, gibt es einige Tricks beziehungsweise Möglichkeiten. Einer der wichtigsten Schritte ist dabei richtiges und qualitativ-hochwertiges Linkbuilding. Die Linkpopularität ist ein wichtiger Faktor für das Ranking in Google, daher sollte versucht werden – durch interessante Blogbeiträge oder ähnliches – auf thematisch relevante Webseiten zu verweisen. Dabei muss auch auf die Linkposition geachtet werden. Diese sollten direkt im Content an den Stellen gesetzt werden, an denen der Themenverweis behandelt wird. Auch das Aussenden von Newslettern inklusive Links wirkt sich positiv auf das Ranking aus.

 

Darüber hinaus sollte versucht werden Backlinks, Verweise anderer Webseiten auf die eigene, zu erhalten. Dies kann allerdings kaum selbst kontrolliert werden. Durch den Aufbau einer Reputation in der eigenen Branche, durch spannende Blogbeiträge oder Verweise von Partnerportalen und/oder Kunden kann die Anzahl der Backlinks dennoch erhöht werden. Diese geringe Möglichkeit der Manipulation bzw. Beeinflussung führt allerdings auch dazu, dass Backlinks von Google noch stärker ins Ranking miteinbezogen werden.

Social Signals – Verbreiten, Verweisen und Profitieren

Ein weiterer Trick, mit dem das Suchmaschinenranking für den eigenen Vorteil beeinflusst werden kann, ist der Einsatz der sogenannten Social Signals. Diese umfassen im Endeffekt das Teilen von Links zur eigenen Website auf den diversen sozialen Plattformen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass nicht einfach auf die generelle Homepage verwiesen wird, sondern beispielsweise auf einen aktuellen Blogbeitrag, ein spezielles Angebot der Firma oder eine Aktion. Die dort erhaltenen Likes, Shares und Kommentare werden im Google Ranking als Interaktionsrate und Qualitätsmerkmal berücksichtigt. Zu achten ist auf, zu den Posts, Beiträgen usw. passende Links, da auch immer die Themenrelevanz der Verlinkungen geprüft wird. Zusätzlich können Sie durch die Postings die allgemeine Aufmerksamkeit steigern und so potentielle Kunden auf Ihre Seite aufmerksam machen. 

To Dos

To Dos der Offpage-Optimierung

Wir haben für Sie noch einmal kurz und knapp zusammengefasst, was bei der Offpage-Optimierung beachtet werden muss:

Generell muss darauf geachtet werden, dass nicht zu viele Verweise auf einmal erstellt werden, da Google dies ansonsten als Spam einstuft und Ihre Website im Ranking abstraft!

Von einer gut durchdachten Offpage-Optimierungsstrategie profitiert Ihre Homepage auf zahlreichen Ebenen. Wenn Sie noch Fragen zum Thema Offpage-Optimierung haben oder Unterstützung bei der Planung einer solchen Strategie brauchen: Kontaktieren Sie uns!