Happy Birthday, Google!

Der Suchmaschinenriese von einer anderen Seite.

Google ist 14 geworden, wir gratulieren! Doch auch Google hat einmal klein angefangen, genauer genommen in einer Garage in San Rafael. Grund genug um den Suchmaschinenriesen etwas genauer zu betrachten. Unsere Ausbeute: witzige und interessante Fakten rund um die weltweit erfolgreichste Suchmaschine.

Google ist nicht nur international, sondern extraterrestrisch

Seit 2002 ist Klingonisch ist eine von 72 möglichen Spracheinstellungen. Ebenfalls verfügbar: Bork-Bork, die Sprache des dänischen Küchenchefs der Muppets und Piratisch.

Das Google-Design - aus der Not geboren

Das reduzierte Google-Design ist keineswegs ein genialer Geniestreich wie vielleicht angenommen. Zwar war es durchaus gewollt das Hauptaugenmerk auf die Suchleiste zu legen, allerdings nicht unbedingt freiwillig. Beide Google-Gründer hatten zwar eine Vision, allerdings nicht unbedingt große Kenntnisse in HTML.

Google steht auf Lego

Google hieß ursprünglich BackRub und der erste Server des BackRub-Projekts wurde mit Hilfe von Lego-Steinen gekühlt. Betrachtet man die Farben der Steine, so lässt sich eine gewisse Ähnlichkeiten mit einem bekannten Logo nicht abstreiten...

Katzen müssen draußenbleiben!

Google ist ein hundefreundliches Unternehmen (die Mitarbeiter können ihre vierbeinigen Freunde mit zur Arbeiten bringen), so sehr sogar, dass es im Verhaltenskodex einen eigenen Abschnitt über Hunde gibt. Zwar mag Google auch Katzen, allerdings nicht im Unternehmen.

"...We like cats, but we’re a dog company, so as a general rule we feel cats visiting our offices would be fairly stressed out..."

Google Doodles - wie alles begann

Das erste Google Doodle war eigentlich eine Abwesenheitsnotiz. Die Google-Gründer Brin and Page besuchten über das Wochenende das Burning Man Festival in Nevada und wollten über das Doodle die User wissen lassen, dass etwaige Probleme bis nachdem Festival warten müssen.

I´m Feeling Lucky - nur Deko

Der „I´m Feeling Lucky“ bzw. “Auf gut Glück” Button wird eigentlich so gut wie nie benutzt, allerdings ergaben Tests, dass User an den Button gewöhnt sind und diesen auch weiterhin auf der Startseite haben möchten. Also eigentlich nur ein Deko-Artikel.

Betrachtet man die naja, zahlreichen Spielereien von Google, stellt sich die Frage: Wann hat Google eigentlich Zeit für Penguin-Updates & Co? Wir sind auf alle Fälle gespannt, was Google in petto hat. 

P.S.: Die Liste darf ergänzt werden!

 

Weiterführende Links