Google Analytics wird zu „social analytics“

Google kauft StartUp PostRank, um Social Media-Analyse auszubauen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt: Google hat das junge StartUp PostRank gekauft, um das Webanalyse-Angebot Google Analytics kräftig auf- und auszubauen. Das kanadische Unternehmen PostRank ist auf das Echtzeit-Tracking von nutzergenerierten Inhalten sowie die Analyse der Nutzeraktivitäten in Sozialen Netzwerken spezialisiert.

Übernahme auch Futter für Google-Kritiker

Die Übernahme des jungen Trackingdienstest stößt nicht überall auf Wohlwollen. Der Suchmaschinen-Riese kommentierte auf Nachfrage der Blogger-Redaktion von TechCrunch wortkarg, dass man gemeinsam mit PostRank die Google-Produkte für Nutzer und Anzeigenkunden noch weiter verbessern wolle. Allerdings verfestigt sich bei Datenschutz- und Google-Skeptikern mit dieser Übernahme offenbar das Gefühl, dass Google die Social Media-Analysefeatures von PostRank vor allem zur Erfassung und Auswertung der individuellen Nutzerdaten (u.a. für Ausbau von Google Analytics) nutzen will.

 

Weiterführende Links