Facebook: Neuerungen bei Promotion-Richtlinien

Update zu den Richtlinien für Gewinnspiele, Verlosungen & Co

Mitte Mai hat Facebook die Richtlinien für Promotions geändert und teilweise deutlich verschärft. In den überarbeiteten Regeln wird die Eigenverantwortung eines jeden Nutzers sowie die grundsätzliche Distanzierung Facebooks von nutzerspezifischen Werbe-Aktivitäten besonders betont. Was Sie bei Facebook Gewinnspielen beachten müssen.

Gemäß Facebook gelten diese Guidelines für alle Promotionsvorhaben, bei denen ein materieller Gewinn erzielt werden kann.

Die Gewinnspiel-Guidelines ergänzen die (ohnehin vorausgesetzte) Einhaltung der Erklärung der Rechte und Pflichten, der Werberichtlinien, der Plattform-Richtlinien sowie aller anderen relevanten Facebook-Richtlinien:

 

Facebook straft Nichteinhaltung durchaus ab


Inwieweit Facebook bei der kontinuierlich steigenden Nutzeranzahl (Stand Mai 2011: Ö: 2,5 Mio Nutzer, D: 18,7 Mio Nutzer) die Einhaltung aller Richtlinien prüfen und kontrollieren kann, sei grundsätzlich dahingestellt. Nach Aussage der Experten von allfacebook.de aber durchforsten mittlerweile voll- und halbautomatisierte Algorithmen Facebook-Profile nach möglicherweise verdächtigem Nutzerverhalten (Menge an Interaktionen, Bewertungen, „Gefällt mir“-Klicks, etc.). Bei groben Auffälligkeiten werden Verwarn-Mails verschickt. Accounts sollen sogar schon unangemeldet gelöscht worden sein. Ein Blick auf die Richtlinien oder gar eine fachmännische Beratung vor Start eines Facebook-Gewinnspiels schützt in jedem Fall vor unangenehmen rechtlichen Überraschungen.


Weiterführende Links