Neues Design für Facebook-Seiten

Neues Administratoren-Tool, Tabs als Textlinks und mehr bringt das neue Seiten-Layout

Am 10.3. kündigte der soziale Netzwerk-Riese Facebook das Redesign für Seiten an, die Umstellung soll bereits ab 13.3. erfolgen. Die Layout-Änderung kann dabei jeder Administrator selbst freigeben (über eine entsprechende Benachrichtigung in Facebook) und die neue Darstellung testen und entsprechende Anpassungen vornehmen. Spätestens nach 14 Tagen wird dann der Facebook-Auftritt auf das neue Design umgestellt.

Auf der „Facebook for Business“-Seite ist das neue Design bereits aktiviert und kann genauer unter die Lupe genommen werden. 

Das neue Facebook Page-Design

Was ändert sich nun genau für Seitenbetreiber?

Wir haben die wichtigsten Änderungen kurz für Sie zusammengefasst.

 

Gibt es weiterhin Tabs?

 

 

Fraglich ist jedoch, ob Tabs bzw. Apps in Zukunft noch eine große Rolle spielen werden. So nutzen immer mehr Facebook-User nur noch die mobile Facebook-Version (die Zahl jeder User, welche ausschließlich per Smartphone oder Tablet nutzen nahm um 89 Prozent zu, die Zahl der reinen Desktop-Nutzer ist hingegen rückläufig) und in dieser werden Tabs auch weiterhin nicht anzeigt.


UPDATE

Facebook hat mittlerweile einen eigenes Impressumfeld für Pages eingefügt. Dieses wird im neuen Design links unter "Über" angezeigt. Auf den ersten Blick eine tolle Sache, auf den zweiten Blick bleibt alles beim Alten. Denn das Impresumsfeld wird in der mobilen Facebook-Version leider nicht angezeigt. Laut allfacebook.com arbeitet Facebook jedoch auch an diesem Problem.



Weiterführende Links

 

Bleiben Sie P.I.C.S. auf den Fersen

Unter dem Hashtag #hingschaut können Sie über Twitter, Google+ und Facebook alle P.I.C.S. News nach- oder mitlesen. 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und kommen wir ins Gespräch!