EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die neuen EU-Datenschutzbestimmungen & was diese für Unternehmen bedeuten.

Die am 14. April 2016, vom Europäischen Parlament, beschlossene Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) soll die Regeln und Richtlinien für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Rechte der Betroffenen und die Pflichten der Verantwortlichen EU-weit vereinheitlichen. Die Bestimmungen treten ab 25. Mai 2018 in Kraft. Ein lobenswerter Schritt... doch was bedeutet die neue Verordnung konkret für Unternehmen? Wir haben die wichtigsten Punkte, sowie einige hilfreiche Links für Sie zusammengetragen:

Überblick

Die wichtigsten Punkte der DSGVO kurz zusammengefasst

Grundsätzlich gilt: Jedes Unternehmen welches in irgendeiner Art und Weise personenbezogene Daten (z.B.: Name, Adresse, Geburtsdatum, Bankdaten etc.) erfasst und verarbeitet ist von der neuen DSGVO betroffen und muss die enthaltenen Richtlinien auch beachten und umsetzen.

Hinweis: Die neue Verordnung gilt nicht für anonyme Informationen, sprich für Daten, welche in einer Weise anonymisiert wurden, so dass die betroffene Person nicht mehr identifiziert werden kann (Stichwort: Marktforschung). Auch personenbezogene Daten von Verstorbenen sind von der Verordnung ausgenommen.

Für die Umsetzung haben betroffene Unternehmen Zeit bis 25. Mai 2018. Ab diesem Zeitpunkt drohen hohe Geldstrafen.

Welche zentralen Neuerungen umfasst nun die Verordnung im Detail?

Welche Strafen drohen Unternehmen bei Nichteinhaltung?

Werden die neuen Richtlinien nicht umgesetzt, drohen ab 25. Mai 2018 Strafen von bis zu 20 Millionen Euro bzw. 4% des Konzernumsatzes. Die Höhe der Strafen zeigt... die neuen Datenschutzrichtlinien nicht einzuhalten ist definitiv kein Kavaliersdelikt.

Weiterführende Links

Checklisten, Begriffsklärungen und mehr

Die oben genannte Aufstellung bzw. Übersicht erfüllt keineswegs den Anspruch der Vollständigkeit, vor allem, da das Thema Datenschutz und im konkreten Fall die Datenschutz-Verordnung mehr als umfangreich ist. Dennoch soll die kurze Zusammenfassung einen kleinen Überblick über die Neuerungen und Veränderungen geben. Zusätzlich haben wir noch einige hilfreiche Links, sowie Checklisten und Begriffsklärungen zusammengetragen, welche Ihnen bei der Umsetzung helfen soll.