Die neue Facebook-Timeline

Neue Chronik für alle Fan-Seiten

Wie erwartet hat Facebook nun seine neue Chronik – Timeline genannt – auch für Unternehmens-Pages verfügbar gemacht. Ab sofort kann man die Chronik "freiwillig" aktivieren, bevor sie am 30. März zur "Pflicht" wird. Ähnlich wie bei der neuen Chronik für Privat-User, wird auch bei den Fan-Pages zukünftig den Bildern mehr Bedeutung beigemessen.

Facebook Timeline - neue Möglichkeiten für Firmen

Welche Möglichkeiten bietet nun diese Timeline Unternehmen und Marken?

Zuerst wird sich die Präsentation der Firmengeschichte auf Facebook ändern. Mit der Timeline ist es möglich, die Geschichte eines Unternehmens oder einer Marke von seiner tatsächlichen Gründung und nicht mehr nur ab dem Zeitpunkt abzubilden, an dem die Seite bei Facebook online ging. Somit können Marken und Firmen auch auf das "Marketing-Pferd" Tradition setzen.

Zudem bietet die Neuerung mehr Platz für Firmenlogos, Corporate Identity und Aktions-Hinweise.

Aber auch der Like-Button in Unternehmens-Apps erfährt einen Relaunch. Durch den neuen Open-Graph soll es zukünftig möglich sein, den Button mit anderen Verben zu bestücken.

Neu wird auch sein, dass Apps, Umfragen und Tabs in dafür vorgesehene Boxen innerhalb der Timeline gepackt werden.

Vor allem für Seiten-Administratoren interessant: Statistiken über das Nutzungsverhalten der User werden verfügbar und die User erhalten die Möglichkeit, direkt mit den Seitenbetreibern Kontakt aufzunehmen.


Fazit

Sicherlich eine spannende Geschichte, die Unternehmen und Marken neue Möglichkeiten zur Präsentation erschließt. Allerdings wird der Aufwand, um diese Seiten dann up-to-date zu halten, vorerst größer. Doch dürfte sich dieser auszahlen, da nun noch systematischer auf relevante Zielgruppen eingegangen werden kann.

Um den Umstieg auf die neue Chronik (Timeline) zu erleichtern, hat Facebook eine Sonderseite eingerichtet. Hier finden Sie eine Vorschau auf das neue Design und eine Auflistung der wichtigsten Funktionen.

 

Weiterführende Links: