Kauf es...über Pinterest

Mit "Actions-Buttons" will das soziale Netzwerk im Online-Handel aktiv werden.

Pinterest, bislang ein soziales Netzwerk oder Bookmarking-Plattform für die schönen Dinge des Lebens. Mit den geplanten Neuerungen könnte nun mehr Action ins Netzwerk kommen. So soll es in Zukunft möglich sein, gepinnte Produkte mit einem "Action-Button" zu versehen. Nicht nur für Unternehmen eine interessante Sache.

Zwar wird Pinterest bereits von vielen Unternehmen genutzt, auch sind "Pin it" Buttons auf zahlreichen Websites & Co zu finden. Doch in den meisten Fällen, vor allem im deutschsprachigen Raum, ist Pinterest lediglich ein weiteres soziales Netzwerk oder nicht viel mehr als ein Link zur eigenen Website. Dieser Umstand könnte sich jedoch in Kürze ändern. So plant das bildaffine Netzwerk die Einführung sogenannter "Action-Buttons".

Über diese soll es Nutzern möglich sein, zum Beispiel alle Zutaten für ein gepinntes Rezept mit nur einem Klick direkt online zu kaufen oder gepinnte Produkte in seine Amazon Wunschliste zu übertragen. Klassische "Kaufen-Buttons" sind ebenfalls geplant und laut Pinterest Blog bereits in einigen Wochen in den USA verfügbar. Bisher ist bei jedem oder zumindest bei der Mehrheit der Pins ein Link auf die entsprechende Website hinterlegt, doch nicht immer kann dort das entsprechende Produkt auch gekauft werden. Das hat auch Pinterest erkannt und versucht nun die Schritte zwischen Entdecken und Kaufen zu minimieren.

"Blue means you can buy"

PICS News - Kauf es Button bei Pinterest

Nun ist es offiziell, in wenigen Wochen werden in den USA die sogenannten "Buyable Pins" verfügbar sein. Der "Buy it Button" soll zunächst nur in der Pinterest App und für Apple verfügbar sein. Android und die Desktop-Version sollen folgen. Laut Blog-Beitrag können nach dem Release Produkte bzw. Pins die mit dem "Buy it" Button versehen sind, direkt über Pinterest gekauft bzw. bestellt werden. Bezahlt wird entweder über "Apple Pay" oder Kreditkarte. Die "Buyable Pins" können dabei ohne weitere Kosten, sowohl für User, als auch für die jeweiligen Unternehmen, genutzt werden. Über Shopify und Demandware (beides Webshop-Lösungen) kann der Button in wenigen Schritten für den eigenen Shop aktiviert werden.

Zwar ist auch eine deutsche Seite für die Ankündigung der "Buyable Pins" verfügbar, ein genauer Zeitpunkt, wann der Button außerhalb der USA verfügbar sein wird, fehlt jedoch. Auch zu den erwähnten "Actions Buttons" sind leider keine weiteren Informationen zu finden.

Wir sind gespannt, wie die neue Funktion in den USA angenommen wird und halten Sie auf alle Fälle auf den Laufenden.

Weiterführende Links